Vom Altbau zur modernen Wohnkultur

Bauort
Bünde
Planung und Bauleitung
Dipl. Ing. Schmitz in Firma Strunk

Ausgeführte Arbeiten
  • Maurerarbeiten neuer Giebel / Drempel / Anbauten
  • Innenputzarbeiten
  • Änderungen von Fenster- und Türöffnungen
  • Erneuerung der Kellerdecke
  • Abriss und Einbau von Wänden
  • Teilerneuerung Decke EG
  • Doppelgarage
  • Balkonbelag
  • Fliesenarbeiten
  • Bodenbelagsarbeiten

 

 

Dieses Einfamilienhaus befand sich beim Kauf in einem ziemlich maroden Zustand. Zudem genügte die vorhandene Raumaufteilung dem heutigen Wohnstandard nicht mehr. So beauftragte der Eigentümer neben den grundlegenden Sanierungsarbeiten eine erhebliche Grundrissänderung im Wohnhaus.

 

Für das Umbauvorhaben war eine genaue Absprache mit verschiedenen Gewerken erforderlich, um die zahlreichen aufwändigen Details zu bearbeiten. Zu den wesentlichen Arbeiten zählte im Erdgeschoss der Austausch verschiedener maroder Holzbalken, so wie die Auflagerverstärkung, um die Tragfähigkeit zu erhöhen. Die Kellerdecke musste komplett erneuert werden. Durch den Einsatz eines innovativen Deckensystems konnten die verfügbaren Holzbalkenauflagertaschen genutzt werden. Im Erdgeschoss entstand ein völlig neues Raumkonzept.

 

Dazu wurden verschiedene Wände großzügig geöffnet. Zusätzlich entstand mehr Wohnraum und Nutzfläche für den Hauswirtschaftsbereich. Das komplett erneuerte Dachgeschoss hat ebenfalls deutlich an Platz gewonnen. Hier ließ der Bauherr die Dachneigung verändern, den Drempel erhöhen und Dachausbauten vornehmen. Zu einer effizienten Modernisierung gehört heutzutage eine zeitgemäße Isolierung durch ein entsprechendes Wärmedämm-Verbundsystem.


Deshalb erhielt die Außenhaut eine wärmende Hülle und das neue Dach eine zeitgemäße Dämmung. Zu guter Letzt wurden alle Fenster erneuert. So entsprechen sie hinsichtlich des Wärmeschutzes ebenfalls dem neusten Stand. „Aus dem modernisierungsbedürftigen Altbau ist ein tolles, grundsaniertes Wohnhaus mit Neubauniveau entstanden“, resümiert Diplom-Ingenieur Schmitz.